Glühlampe

Glühlampen sind elektrische Lampen, deren Strahlung durch einen hocherhitzten Glühdraht (2.600 bis 3000 Kelvin) aus Wolfram erzeugt wird. Der Wolframdraht befindet sich in einem abgeschlossenen, mit Gas gefüllten, bei einigen Typen auch luftleeren Glaskolben. Der Hauptanteil der abgegebenen Strahlung liegt im infraroten Bereich.

Glühlampen sind typische Temperaturstrahler: Nur etwa fünf Prozent der eingesetzten Energie wird in Licht umgewandelt, der Rest ist Wärmestrahlung.