Halogenlampe

Die Halogenlampe ist wie die Glühlampe ein Temperaturstrahler mit dem Unterschied, dass geringe Zusätze von Halogenen bzw. deren Verbindungen enthalten sind. Mithilfe dieser Zusätze ist es möglich, innerhalb einer bestimmten Temperaturspanne die Kolbenschwärzung (bedingt durch abdampfende Wolframatome) und die mit ihr einhergehende Lichtstromabnahme praktisch zu unterbinden. Hierdurch wird eine höhere Lebensdauer und eine erhöhte Lichtausbeute erlangt.