Spektrale Strahlungsverteilung

Weißes Licht besteht aus einer Vielzahl von Spektralfarben mit unterschiedlicher Intensität. Je mehr Linien das Spektrum „füllen“, desto besser ist die Farbwiedergabe von Lampen.

Hierbei gilt, dass viele Lampen unterschiedliche spektrale Strahlungsverteilungen haben:

Temperaturstrahler haben ein kontinuierliches Spektrum,

bei Hochdruck- und Niederdruck-Entladungslampen entspricht das Spektrum der Zusammensetzung der Inhaltsstoffe

bei Tageslicht dominieren die kurzwelligen blauen Spektralfarben.