Von der rohen Wolle zum Naturtextil

(Messestand Konzeption & Bau für Disana GmbH & Co.KG)

„Von Anfang an Natur – die reine Naturfaser, alte Handwerkskunst und der Einsatz moderner Maschinen sichern die hohe Qualität der Produkte von Disana.“

DISANA_Konzept_Strickmaschine

 

Die Philosophie, die sich im Leitsatz von Disana, eines Herstellers von Textilien aus kontrolliert ökologisch produzierten Rohstoffen, widerspiegelt, stand in der Messe-Kommunikation im Vordergrund. Wir haben diese Botschaft in ein Raumkonzept übersetzt.

Eine überdimensionale Spindel ragt als Eyecatcher und Lichtobjekt über den Stand hinaus.

The Disana Light

 

Sie ist der Ursprung, das Zentrum, aus dem heraus sich Wollfäden in alle Richtungen über den Stand ziehen. Die Fäden enden auf den „Spulen“ der Warenpräsentationsregale, die an Strickmaschinen erinnern.

Der Stand besteht aus einem modularen, flexiblen System. Grundmodul ist jeweils der zwei Meter breite und einen Meter hohe Rahmen aus lasiertem Naturholz, der je nach Anforderung mit Türen, Regalwürfeln oder Kleiderstangen bestückt ist oder als Tresen zum Einsatz kommen kann.

Natur- und gedeckte Pastelltöne, ein zurückhaltender Hintergrund und eine sanfte Lichtinszenierung lassen die Produkte wirken.

 

Projekt: DISANA

Bauherr: disana GmbH & Co. KG

Ort: INNATEX, Wallau

Baujahr: 2013

Aufgaben: Konzept, Design, Lichtdesign, Möbeldesign, Produktdesign

Fläche: 35qm

 

(Fotos: Stefan Mikolon)