Licht für die Kunst – Beleuchtung der Skulptur im Foyer des neuen Harting EDC in Espelkamp

Die Skulpturen von David Magan leben vom Licht – dem Licht der Umgebung genauso wie vom gezielt eingesetzten Kunstlicht, um ein Schattenmuster zu erzeugen. Dies galt es richtig in Szene zu setzen und den sowohl technisch funktional als auch ästhetisch richtigen Apparat zu finden. Schließlich soll sich die Leuchte auf keinen Fall wichtiger machen als die Skulptur oder der Raum!

Eine weitere Herausforderung war die Kürze der Zeit – erst 20 Tage vor der Eröffnung des neuen Europäischen Vertriebszentrums der Harting Technologiegruppe konnten wir mit der Auseinandersetzung mit dem Raum, der Skulptur und der Idee des Künstlers beginnen. Als klar war, wie das Kunstlicht die Skulptur unterstützen soll, begann die Recherche nach dem geeigneten Lichtapparat – fündig wurden wir in Sovico, Italien bei der Firma Reggiani, die es ermöglichte innerhalb kürzester Zeit aus einem Standardprodukt das gewünschte zu formen und rechtzeitig zu liefern. Zum Einsatz kam eine Version des YORI Light-Shapers mit einer 38W LED in 3000K und einem CRI >98.

Wir denken, das Ergebnis kann sich unbedingt sehen lassen! Ein spannendes Projekt mal mit nur einer Leuchte!

Bauherr: Harting EDC, Espelkamp, Germany

Auftraggeber: Galerie Samuelis Baumgarte, Bielefeld, Germany

Artist: David Magan, Spain

Fotos: Christoph Adlfinger-Pullmann für die Lichtgestalter GmbH